ORGANISATION & PROZESSE

Die Industrie 4.0 eröffnet gerade mittelständischen Unternehmen neue Möglichkeiten der Ausweitung des Geschäftsmodells und der Effizienzsteigerung. BANSBACH ECONUM unterstützt Unternehmen bei der permanenten Anpassung an ein sich veränderndes Umfeld.

Unternehmen agieren in einem Umfeld, das immer schnelleren Veränderungen unterworfen ist. Hierauf reagieren Sie mit Anpassung Ihrer Produkte, veränderten Technologien und Prozessen. Häufig werden jedoch die dahinterliegenden Organisationsstrukturen nicht entsprechend angepasst. Das führt zu erhöhtem Abstimmungsaufwand, unklaren Verantwortlichkeiten und geringerer Flexibilität und Reaktionsgeschwindigkeit.

Wir helfen Unternehmen dabei, die Organisationsstruktur ihres Unternehmens an die veränderten Rahmenbedingungen anzupassen und die notwendige Flexibilität und Reaktionsgeschwindigkeit zu erhalten bzw. wieder zu gewinnen.

Unternehmen, die dynamisch wachsen, gelangen an den Punkt, an dem der Unternehmer erkennen muss, dass ein wichtiger Schritt in der weiteren Entwicklung ansteht: Das Unternehmen braucht andere Strukturen, um die wachsenden Aufgaben bewältigen zu können. Mit dieser Erkenntnis ist die Sorge verbunden, dass ein „Mehr“ an Organisationsstruktur zu geringerer Flexibilität und Innovationskraft und zu höheren Kostenstrukturen führt.

Wir helfen Ihnen dabei, die Organisationsstruktur zu finden, die auf Ihr Unternehmen, seine spezifische Situation und nicht zuletzt Ihren Anforderungen zugeschnitten ist. Unsere langjährige Erfahrung bei der Begleitung mittelständischer Unternehmen bei der Anpassung und Weiterentwicklung ihrer Unternehmensstruktur hilft Ihnen dabei, Ihr Unternehmen für das weitere Wachstum und eine erfolgreiche Zukunft organisatorisch vorzubereiten.

Jede zweite Übernahme erreicht die erwarteten Verbesserungen nicht oder führt sogar zu negativen Erfolgsbeiträgen. Der Grundstein für den Erfolg einer Transaktion wird spätestens am ersten Tag nach dem Closing gelegt: Die zuvor in theoretischen Überlegungen, Analysen und Managementgesprächen identifizierten Synergien müssen in konkrete Maßnahmen überführt und umgesetzt werden. Das Ziel ist erst dann erreicht, wenn Share- und Stakeholder vom Erfolg der Transaktion überzeugt sind.

BANSBACH ECONUM unterstützt Unternehmen in diesem erfolgskritischen Prozess der Zusammenführung von Strukturen, Prozessen, IT-Systemen und Menschen mit praxiserprobten Methodenkonzepten. Die Unterstützung beinhaltet auch die Bereitstellung von Ressourcen, um eine Belastung des Tagesgeschäfts durch den erheblichen Aufwand der Post-Merger-Aktivitäten so weit wie möglich zu vermeiden.

Ergänzend unterstützen wir das Controlling bei der Aufstellung von Zielgrößen und Kennzahlen und der Ermittlung der Realisierungserfolge, damit die Erfolgsformel „1+1>2“ am Ende aufgeht.

Organisatorische Entscheidungen, die Auswirkungen auf die legale Organisation von Unternehmen haben, werden in ihren Ansprüchen an die Details der Implementierung häufig unterschätzt. Die Abtrennung einer legalen Organisationseinheit hat weitreichende Konsequenzen hinsichtlich der zukünftigen Organisationsstrukturen, der kapazitativen Ausgestaltung, der Prozesse, der IT-Systeme, der zielgerichteten Kommunikation an die verschiedenen Stakeholder sowie operative Themen der Administration.

Beim Carve Out sind die zukünftigen Leistungsbeziehungen hinsichtlich Personal, FiBu, Einkauf, IT, QM, Unternehmenskommunikation und Recht zu definieren und die Prozesse zu gestalten. Aber auch operative Themen wie Stempel, Visitenkarten, Logo und Büroraumplanung sind im Vorfeld zu planen, um den Betrieb sicherzustellen. Wir begleiten Sie hierbei mit einem in diesen Themen erprobten Projektmanagement auf Basis von im Detail festzulegenden Maßnahmen und Aktivitäten. Viele Carve Outs führen zu hohen Nachlaufkosten, da diese Aspekte aufgrund mangelnder Erfahrung nicht umfassend gemanagt werden.

Unternehmen werden und bleiben wettbewerbsfähig, wenn Prozesse und Strukturen zielgerichtet, sicher und effizient aufgebaut sind. Ob einzelne, wesentliche Unternehmensprozesse wie „Order to Cash“ (O2C) oder „Purchase to Pay“ (P2P), die Abläufe und Strukturen in den kaufmännischen Unternehmensfunktionen, die Organisation von interner Sicherheit und Kontrolle (IKS) oder Compliance: wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen individuelle Lösungen.

„Der Kunde im Mittelpunkt“ – so lautet das Erfolgsrezept vieler mittelständischer Unternehmen. Zuweilen müssen Unternehmen jedoch erkennen, dass sie diesem Anspruch nicht mehr vollständig gerecht werden. Die Ursachen sind vielfältig, aber häufig sind die Unternehmensprozesse nicht auf den Kunden ausgerichtet.

Unsere Berater unterstützen Sie dabei, den Kunden wieder in den Fokus zu rücken. Dazu erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen heraus, welche Kundenanforderungen Sie erfüllen müssen oder wollen und richten die Prozesse konsequent danach aus. Dies erreichen wir nicht nur durch klare Ausrichtung und Vereinfachung der Abläufe, sondern nutzen auch die Möglichkeiten, welche die Digitalisierung für die Prozessverbesserung bietet.

Die Digitalisierung der Prozesse ermöglicht technisch eine weitgehende Standardisierung von Abläufen unabhängig vom operativen Geschäft. Gerade vor diesem Hintergrund bilden Shared Service Center den Rahmen, um der unbedingten Notwendigkeit zur Verbesserung von Qualität und Service, zum Abbau von Verwaltungskosten, zur Standardisierung der Prozesse, zur Erhöhung der Qualität der Entscheidungsgrundlagen für das Management sowie zur Konsolidierung von Fachkenntnissen Rechnung zu tragen.

BANSBACH ECONUM begleitet den gesamten Entwicklungsprozess von der Entscheidungsfindung, über die Konzeption und die Umsetzung bis zum erfolgreichen Betrieb des Shared Service Centers.